Prozessanalyse

Wir unterstützen Sie bei der konkreten und ganz praktischen Prozessanalyse zur Organisationsentwicklung. Dazu arbeiten wir nach der systemischen Methode des "Solution Cycles", die von unserem langjährigen Partner Prof. Dr. Gustav Bergmann (Universität Siegen) entwickelt wurde.

Eine Prozessanalyse erfolgt in einem achstufigen Verfahren, welches als Diagnose- und Lösungsverfahren für alle Veränderungsprozesse einsetzbar ist. Der "Solution Cycle" gliedert sich in folgende acht Prozessschritte:

Perzeptiver Modus:

1. wahrnehmen und beobachten der Situation, Abgleich der subjektiven Realitätssichten

2. gemeinsame Problembeschreibung, entwickeln von gemeinsamen Visionen

Kreativer Modus:

3. gemeinsame Entwicklung von Ideen zur Lösung aus dem Kontrast verschiedener Sichtweisen

4. gemeinsam Prioritäten setzen und selektieren, koordinieren der Umsetzungsschritte

5. Kontext zur Umsetzung der Ideen gestalten, Ideen realisieren, Neues ausprobieren

Reflektiver Modus:

6. positive Effekte wahrnehmen, Scheitern und Widerstände integrieren, defensive Muster

    reduzieren, Konfliktregelung

7. Lösungswege erkennen

8. Projekt aktiv beenden, Assimilation der Veränderungen, Energie für Neues

 

Die oben skizzierte Vorgehensweise ist ausführlich beschrieben in:

Bergmann, G. (1999) Die Kunst des Gelingens. Wege zum vitalen Unternehmen. Sternenfels.

Bergmann, G./Daub, J. (2006) Systemisches Innovations- und Kompetenzmanagement. Wiesbaden (3. Auflage 2011)

 

 

 

 

 

 

 

info(et)core-research(dot)de

to Top of Page